Gute Besserung an Dein Reticulata


[ Forum ]


Geschrieben von Daniel am 28. Mai 2003 17:30:02:

Als Antwort auf: Potamotrygon reticulata geschrieben von Tim am 28. Mai 2003 09:04:42:

Hallo Tim
Eines meiner Jungtiere lag vor einer Woche, auch plötzlich auf dem Rücken.
Ich habe es auch sofort gewendet. Ihm geht es unterdessen wieder gut. Was es gehabt hat, weiss ich nicht.
Leider sind mir aber drei von den sieben Jungen innerhalb von einem Tag plötzlich gestorben. Wie schon gesagt warum ist mir ein Rätsel. Ich vermute aber, dass 7 Junge für ein 30cm grosses Weibchen, einfach zu viel sind, um kräftig genug gebohren zu werden.
Ich weiss nicht, ob sich ein Rochen, wenn er auf den Rücken fällt und sich nicht irgendwo abstützen kann, selber wenden könnte. Mein Jungtier zappelte wie ein umgekehrter Maienkäfer.
Zu Deinem anderen Problem, dass Dein Rochen wie eine Glocke im Becken steht, könnte eine Pilzinfektion sein.
Ist der Rochen auf der Unterseite rot?
Weil er vermutlich starke Schmerzen hat, steht er nur auf dem Rand.
Alle zwei Wochen Wasserwechsel ist definitiv zu wenig.
Bei meinem frisch importierten Rochen wechsle ich täglich über 70% des Wassers.
In meinem Rochenbecken wechsle ich täglich ca. 5% und einmal in der Woche mind. 30% des Wassers aus.
Ich pflegte auch schon einen frisch gekauften Rochen mit einer Infektionen.
Ich habe ihn separat in ein Becken ohne Bodengrund getan. Ich hatte das Gefühl, dass er auf dem Sand mehr schmerzen, als auf dem Glasboden hatte. Ich habe auch dort täglich sehr grosszügig Wasser gewechselt. Die Infektion ist dann innerhalb von wenigen Tagen abgeklungen.
Die Wassertemperatur erhöte ich auf 32.
Salz habe ich 5 g/ 1Liter Wasser zugegeben.
Am zweiten Tag habe ich die Temperatur auf 30 reduziert.
Den Salzgehalt wurde nicht verändert.
Am dritten Tag gab ich Sera Bactopur dazu und senkte die Temperatur auf 29 ab.
Einen Tag später habe ich die Temperatur auf 28 gesenkt.
Noch einen Tag später auf 26 reduziert.
Die ganze Behandlungszeit dauerte ca. 4 Wochen, bis er normal gefressen hatte.
Ich wünsche Dir viel Glück bei der Behandlung und Kopf hoch es kommt schon gut.
Hoffentlich konnte ich Dir ein wenig helfen.
Gruss Daniel





Antworten:


[ Forum ]