Re: Fressunlust, nach 10 Tagen keine Besserung


[ Forum ]


Geschrieben von Daniel Wehrli am 17. Februar 2004 21:32:20:

Als Antwort auf: Fressunlust, nach 10 Tagen keine Besserung geschrieben von Carina am 16. Februar 2004 10:17:46:

Hallo Carina
Als erstes kann ich Dich einwenig beruhigen. Ein Rochen verhungert nicht so schnell.
Mein Signata hat vom November bis im Februar nichts gefressen.
Was Du unbedingt im Auge haben musst, ist die Entzündung.
Bei Entzündungen immer den Sand aus dem Becken entfernt.
Wasserwerte beachten und genug Sauerstoff in das Becken geben.
Die Temperatur auf 32 erhöhen, dann Salz 0,5 g/1Liter Wasser dazugegeben.
An das Futter bringst Du die Tiere am ehesten mit der bekannten Nahrung aus dem Amazonas.
Versuche es mit lebenden Würmer, Apfelschnecken oder lebendigen Fischen, die er einfach erbeuten kann.
Ich habe Goldfische, Zebrabarsche, Guppys u.s.w. verfüttert.
Bei einem Motoro, dem Signata, dem Falkneri und dem Perlenrochen hat es funktioniert.
Wenn er das Futter akzeptiert, wird er bald auch anderes Futter fressen, einfach immer beides miteinander anbieten.
Halte uns auf dem laufenden, was funktioniert hat.
Viel Glück wünscht Dir
Daniel





Antworten:


[ Forum ]