Re: Leo mit weißlich transparente Fäden am After


[ Forum ]


Geschrieben von Andreas Ochs am 29. Dezember 2002 15:00:22:

Als Antwort auf: Re: Leo mit weißlich transparente Fäden am After geschrieben von robtes01 am 29. Dezember 2002 14:02:50:

Hallo Robtes01,

>Wie kriege ich ihn ans Fressen?
Das ist das Hauptproblem, da alle Medikamente gegen Darmparasiten mit dem Futter verabreicht werden müssen.

Sehr gute Wasserqualität, Salzzusatz (NaCl 2g/Liter) sowie Temperaturerhöhung auf 30C können die Lebensgeister wieder wecken.
Als Regenwürmer Tauwürmer anbieten, die werden von den meisten Rochen sehr gerne genommen und auch gefressen wenn man sie in kleinere Stücke schneiden muss. (andere Würmer enthalten einen Duftstoff, der Rochen nicht schmeckt)

>Wen ich es richtig verstanden habe soll ich 2mal täglich 100ml Lösung in
>Würmer spritzen und diese verfüttern.?????
nein, lies nochmal genau die Anleitung von David, es wird nur ein kleiner Teil der 100 ml mit der Spritze aufgezogen, in den Wurm gespritzt und verfüttert.

>Gibt es eine andere Möglichkeit??
>Kann man ein solches Tier Zwangsernähren?
Von derartigen Versuchen hab ich noch nicht gehört.
Theoretisch könnte man auf die Spritze einen Silikonschlauch aufstecken und versuchen durch das Maul direkt in den Magen zu spritzen. Befürchte aber, dass das nur bei betäubten Rochen geht. Auf jeden Fall besteht bei solchen Aktionen die große Gefahr selbst gestochen zu werden.

Gruss Andreas




Antworten:


[ Forum ]