Potamotrygon castexi

Home
Inhalt
Lebensraum
Anatomie
Arten
Im Aquarium
Im Zoo
Gallery
Literatur
Links
Forum
Gästebuch
Impressum

Auswirkungen des Tourismus auf Süßwasserrochenpopulationen (Potamotrygonidae-Chondrichthyes) am mittleren Rio Negro; Amazonien

Araújo,   M. L. G.

Der Mariuá Archipelago, am mittleren Rio Negro, Amazonien, besteht aus 1,200 Inseln. Während der Trockenzeit von November bis März besteht das Ufer dieser Inseln aus flachen Stränden und diese sind der bevorzugte Lebensraum zweier Potamotrygon Arten: Potamotrygon orbignyi und Paratrygon aiereba. Diese Strände sind aber auch das Ziel von Touristen die dort Badeurlaub machen. Wegen der Verletzungsgefahr durch Stachelrochen und um Unfälle mit Touristen vorzubeugen ist es üblich vor der Urlaubszeit Rochen an einigen Stränden zu töten oder zu verstümmeln. Um den Einfluß dieser Maßnahmen auf die Population von Potamotrygon orbignyi und Paratrygon aiereba zu erforschen werden folgende drei Strände des Mariuá Archipelago seit 1998 untersucht:

1. Strand von Urumari, gegenüber der Stadt Barcelos, (0 48'S,654'W)
2. Strand von Piripipi, 5 km von Barcellos city entfernt (059'S, 657'W)
3. Strand of the Pigs, schmaler Fluß nahe Zamula, 25 km von Barcelos entfernt (051'S, 646'W).

Im 1. Untersuchungsgebiet reduzierte sich die Anzahl der Rochen während der Untersuchungsperiode von 50 auf 0.
Im 2. Gebiet war die Population von Paratrygon aiereba konstant um 30, aber Potamotrygon orbignyi reduzierten sich von 30 auf 10.
Im 3. Gebiet waren es konstant 35 Tiere von jeder Art.
Der Rückgang an Individuen war größer, wenn die Umgebung ebenfalls durch den Tourismus geschädigt war und die Strände im Auftrag der Reiseveranstalter von Rochen "gesäubert" wurden. Es muß davon ausgegangen werden, daß der Bestand der beiden Arten im Untersuchungsgebiet gefährdet ist, falls es nicht gelingt in Zusammenarbeit mit den örtlichen Gemeinden und den Reiseveranstaltern wenigstens einige Strände als Schutzgebiete einzurichten.

Die Seite im Original in Portugiesisch:
http://www.nupec.com.br/sbeel/resumos/html/55.html

<< Lebensraum

-